MENÜ

Hallenbau

Die Vorteile von Stahlhallen in Systembauweise


Mit dem Baustoff Stahl lassen sich große Spannweiten einfach realisieren. Schlanke Konstruktionen und große Stützenabstände bedeuten eine maximale Ausnutzung
der bebauten Fläche, auch spätere Erweiterungen oder Umnutzungen sind problemlos möglich. Dadurch ergeben sich auch günstige Preise.

Dabei ist der Baustoff Stahl langlebig und pflegeleicht -sogar ein späterer Umzug ist realisierbar. Stahlhallenbreiten von 6 bis 30 m mit Pult-oder Satteldach bieten Ihnen die nötigen Freiräume für innerbetriebliche Abläufe. Auch mehrschiffiger Hallenbau sowie seitliche Anbauten sind problemlos möglich.

Verschiedene Ausstattungs- und Variationsmöglichkeiten lassen Ihnen viel Raum für eine individuelle Gestaltung Ihres Hallenbau. Vordächer, Türen, Tore und Fenster können innerhalb des Systems beliebig angeordnet werden. Mit einer reichen Farbauswahl für Dach, Wand und Kantteile setzen Sie persönliche "Aczente".

Hallenbau mit System: preiswert, variabel, individuell

Stahlhallen bauen   

Hallenbau Konstruktion

Hauptrahmen als Zweigelenkrahmen sowie Giebelrahmen
mit Eckstützen, bestehend aus warmgewalzten Normprofilen.
Die Konstruktion ist mit einer Fertigungsbeschichtung
(Grundierung) versehen, auf Wunsch ist auch eine Ausführung
mit einer Endbeschichtung nach RAL oder eine Feuerverzinkung
möglich.

Schneelast

Akzente Hallen sind unabhängig vom gewählten Binderabstand
für eine Schneelast von 0.75 - 5,00 KN/m2 ausgelegt
und daher auch in Hochlagen Deutschlands, der
Schweiz und Österreich einsetzbar.
Stahlhallen bauen
Stahlhalle Innenansicht


aczente Hallensysteme  |  Hameln |  info@aczente-hallensysteme.de  |  Ihr Partner für Hallenbau,Systemhallen, Stahlhallen und Lagerhallen

<